Sie suchen ein Seminar?


Unsere unabhängige Seminardatenbank unterstützt Sie bei der Suche nach dem passenden Seminar - an dem von Ihnen gewünschten Ort, in dem für Sie passenden Zeitraum oder bei dem von Ihnen gewünschten Anbieter.

    Seminardatenbank

Wussten Sie schon?

Betriebsratspraxis24.de gehört zu den erforderlichen Arbeitsmitteln nach § 40 BetrVG
Laden Sie sich gleich unsere Vordrucke als PDF herunter, damit Ihr Arbeitgeber die Kosten übernimmt.

Antrag auf Kostenübernahme

Erklärung der Kostenübernahme

Neues Fachwissen auf BetriebsratsPraxis24.de!


Liebe Leserin, lieber Leser,

seit dem vergangenen Update haben sich eine ganze Reihe von Änderungen ergeben, die sowohl für die Arbeit der Betriebsräte, als auch für die Beschäftigten in den Betrieben von großer Bedeutung sind:

  • mit dem Gesetz zur Neuregelung des Mutterschutzrechts ist zum Januar 2018 ein neues Mutterschutzgesetz in Kraft getreten. Darin wurde u.a. der Kreis der Anspruchsberechtigten ausgeweitet, d.h. die Regeln gelten nunmehr auch für Frauen in betrieblicher Berufsbildung und Praktikantinnen i.S.d. § 26 BBiG sowie für Schülerinnen und Studentinnen - zumindest, soweit die jeweilige Ausbildungsstelle Ort, Zeit und Ablauf von Ausbildungsveranstaltungen verpflichtend vorgibt
  • seit 06.01.2018 bietet das Entgelttransparenzgesetz (EntgTranspG) einen individuellen Auskunftsanspruch für Beschäftigte in Unternehmen mit in der Regel mehr als 200 Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen über die Kriterien und das Verfahren der Ermittlung und Zusammensetzung des eigenen Entgelts und des Vergleichsentgelts. Das Vergleichsentgelt muss aber nicht angegeben werden, wenn die Vergleichstätigkeit von weniger als sechs Beschäftigten des jeweils anderen Geschlechts ausgeübt wird. Unglücklicherweise sieht das Gesetz für Arbeitgeber, die ihrer Auskunftspflicht nicht nachkommen, zudem keine konkrete und schon gar keine spürbaren Sanktionen wie z.B. ein Bußgeld vor
  • ob und welche arbeits- und sozialrechtlichen Änderungen eine mögliche GroKo in der neuen Legislaturperiode auf den Weg bringt, lässt sich hingegen derzeit noch nicht absehen.

Weitere Details zu den Änderungen lesen Sie auf dieser Seite. Eine gute Zeit, viel Erfolg bei der Betriebsratsarbeit und Durchsetzung von Mitarbeiterinteressen wünscht Ihnen mit besten Grüßen,

Ihr Redaktions- und Autorenteam der BetriebsratsPraxis24


BETRIEBSRATSLEXIKON

In diesem Bereich finden Sie in ca. 375 Fachbeiträgen alle wesentlichen Informationen für Ihre Arbeit im Betriebsrat.

Zahlreiche Beiträge wurden hier aktualisiert bzw. praxisnah erweitert.

zum Betriebsratslexikon


ARBEITSHILFEN

Neu hinzugekommen sind zu diesem Update:

  • Checkliste – Bestechung und Bestechlichkeit im geschäftlichen Verkehr

  • Checkliste – Personalunterlagen: Recht des Arbeitnehmers am eigenen Bild

  • Musterbetriebsvereinbarung – Bring your own device (BYOD)

  • Mustertext – Korruptions-Prophylaxe (Information der Arbeitnehmer und Führungskräfte sowie Handlungsanweisungen)

zu den Arbeitshilfen: Checklisten und Mustertexte

zu den Arbeitshilfen: Musterbetriebsvereinbarungen


ARBEITSRECHTSLEXIKON

Um folgende neue Beiträge wurde das Arbeitsrechtslexikon ergänzt: 

  • Kündigungsfristen 2017

  • Tarifvertrag – Nachwirkung

  • Tarifvertrag – OT‐Arbeitgeber

  • Tarifvertrag – Tarifgebundenheit

Mehr als 80 Stichwörter wurden zudem aktualisiert und zum Teil von Grund auf überarbeitet.

zum Arbeitsrechtslexikon


PRAXISKOMMENTAR BetrVG

Sie erhalten den Siebert/Becker in der 13., überarbeiteten Auflage. Damit profitieren Sie von einer an den Interessen von Belegschaft und Betriebsrat ausgerichtete Kommentierung der Regelungen im Betriebsverfassungsgesetz!

zum Praxiskommentar


RECHTSÄNDERUNGEN

Die Rechtsänderungen seit Beginn des Jahres finden Sie hier.


GESETZE, VERORDNUNGEN, RICHTLINIEN

Den jeweils aktuellen Stand finden Sie hier.

Neu hinzugekommen sind u.a

  • Gesetz zur Sicherung der tarifvertraglichen Sozialkassenverfahren (Zweites Sozialkassenverfahrensicherungsgesetz - SokaSiG2) v. 01.09.2017
  • Gesetz zum Schutz vor der schädlichen Wirkung ionisierender Strahlung (Strahlenschutzgesetz - StrlSchG) v. 27.06.2017
  • Zweite Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen für Geld- und Wertdienste vom 22.09.2017 (GeldWertArbbV2).

AKTUELLE RECHTSPRECHUNG

Hier finden Sie die Urteile des Bundesarbeitsgerichts sowie der Landesarbeitsgerichte im Volltext. Dazu weitere Gerichtsentscheidungen, zum Beispiel der Arbeitsgerichte.

Neu hinzugekommen sind u. a. Entscheidungen zu:

  • ein Betriebsrat kann laut § 85 BetrVG grundsätzlich die Einigungsstelle anrufen, wenn zwischen ihm und dem Arbeitgeber Meinungsverschiedenheiten über die Berechtigung einer Beschwerde von Arbeitnehmern herrschen. Wie das LAG Berlin Brandenburg nun kürzlich klarstellte, gilt das allerdings nicht, wenn sich der Dissens allein auf eine Abmahnung bezieht. In derlei Fällen nämlich, so die Richter, „handelt es sich um einen Rechtsanspruch, für dessen Behandlung die Einigungsstelle offensichtlich unzuständig ist“ (Az.: 7 TaBV 860/17)
  • Auslandsdienstreisen dürfen vom Arbeitgeber kraft Direktionsrecht angeordnet werden, sofern die im Arbeitsvertrag gem. § 611 Abs. 1 BGB "versprochenen Dienste" ihrer Natur nach mit gelegentlichen Auslandseinsätzen verbunden sein können. Das hat das Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg jüngst festgestellt und betont, das „dürfte angesichts der zunehmenden Internationalisierung im Wirtschaftsleben für einen Großteil der Berufsbilder zutreffen“ (Az.: 4 Sa 3/17)
  • der Einsatz eines sog. Keyloggers, mit dem alle Tastatureingaben am PC zur (verdeckten) Überwachung des Arbeitnehmers aufgezeichnet werden, ist nach § 32 Abs. 1 BDSG unzulässig. Das gilt laut Bundesarbeitsgericht zumindest dann, wenn kein durch konkrete Tatsachen begründeter Verdacht einer Straftat oder schweren Pflichtverletzung besteht (Az.: 2 AZR 681/16).

zu den Entscheidungen des BAG im Jahr 2017 (Volltexte)

 zu den Entscheidungen der LAG (Volltexte)

AGB | Datenschutz | Impressum | Leistungsschutzrecht | Copyright © 2018 Wolters Kluwer Deutschland GmbH


Luchterhand Fachverlag Logo
UAN_nv_1409
/fachwissen/