Arbeitszeit - Wie viel Tage am Stück dürfen Altenpfleger/Nachtwachen arbeiten?

Worum geht es?

Wie viele Tage dürfen Altenpfleger an einem Stück arbeiten? Wie viele Nächte dürfen Dauernachtwachen an einem Stück arbeiten? Eine Dauernachtwache in unserem Untermehmen möchte 17 Nächte an einem Stück arbeiten. Wo finde ich schriftliche Informationen?

Und das sagt der Experte!

Regelungen dazu, wie viele Tage/Nächte am Stück gearbeitet werden darf, kann es ggf. in Betriebsvereinbarungen oder Tarifverträgen geben, die für Ihr Haus gelten.

Wenn es solche Regelungen bei Ihnen nicht gibt, gelten dann nur noch die Mindestbestimmungen im Arbeitszeitgesetz. Darin sind leider keine ausdrücklichen Regelungen zu finden, wie viele Tage oder Nächte am Stück gearbeitet werden darf. Es gibt lediglich einige Bestimmungen zur Mindestzahl freier Sonntage und v. a. zu Ausgleichstagen, aus denen sich ergibt, dass nicht unbegrenzt ohne freie Tage gearbeitet werden darf:

§ 11 Abs. 1 ArbZG – mindestens 15 Sonntage im Jahr müssen frei bleiben (gilt für Tag- wie Nachtarbeit)

und

§ 11 Abs. 3: für jeden gearbeiteten Sonntag muss an einem Werktag ein freier Ersatzruhetag gewährt werden, der innerhalb eines Zeitraums von zwei Wochen vor oder nach dem durchgearbeiteten Sonntag zu nehmen ist.

Für Tag- und Nacharbeit gibt es dabei keine Unterschiede!

17 Nächte (ebenso Tage) am Stück zu arbeiten ist also (jedenfalls nach dem Gesetz, sofern nicht ein Tarifvertrag oder eine Betriebsvereinbarung dagegen sprechen) zulässig, wenn für jeden der 2-3 in diese Zeit fallenden gearbeiteten Sonntage innerhalb des Ausgleichszeitraums an einem Mo-Sa jeweils ein freier Ausgleichstag genommen wird.

Ähnliches gilt, wenn an einem auf einen Werktag liegenden Feiertag gearbeitet wird. Dann muss ein freier Ersatzruhetag in einem Zeitraum von acht Wochen vor/nach dem durchgearbeiteten Feiertag genommen werden.

Ich hoffe, Ihnen diese doch eher umständliche gesetzliche Regelung einigermaßen verständlich erklärt zu haben.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Antworten nur um eine kurze, erste Einschätzung des Sachverhaltes handelt und nicht um eine abschließende anwaltliche Beratung. Im übrigen gelten Nutzungsbedingen & Datenschutzerklärung des Expertenrat.

 

AGB | Datenschutz | Impressum | Leistungsschutzrecht | Copyright © 2019 Wolters Kluwer Deutschland GmbH


Luchterhand Fachverlag Logo
UAN_nv_1409
/fachwissen/