Öffentlichkeitsarbeit

Dialog suchen, Impulse aufgreifen, Transparenz schaffen

Hier finden sich aktuelle Informationen zur Frage, wie Arbeitnehmervertreter im Austausch mit der Belegschaft den Spagat zwischen Transparenz und Schweigepflicht meistern können.

Photo: (c) strichfiguren.de / Adobe Stock

Aktuelle Beiträge zum Thema Öffentlichkeitsarbeit

LAG Mecklenburg-Vorpommern: Auch gekündigter Arbeitnehmer darf an Betriebsversammlung teilnehmen 06.04.2017 - Findet in einer Firma eine Betriebsversammlung statt, haben alle dem dortigen Betrieb angehörenden Arbeitnehmer das Recht, daran teilzunehmen. Wie das… weiterlesen
Der BR auf FacebookDer Betriebsrat auf Facebook – das gilt beim Einsatz sozialen Medien für die Mitbestimmung 15.08.2015 - Die Zeiten, in denen Betriebsräte ausschließlich im persönlichen Gespräch, per Aushang oder auf Betriebsversammlungen mit der Belegschaft kommunizierten, sind passé.… weiterlesen
LAG: Arbeitgeber muss Gewerkschaftsvertreter für Sitzung des Wahlvorstands auf Betriebsgelände lassen 21.03.2014 - Ein Wahlvorstand (WV) muss es auch dann nicht hinnehmen, dass Gewerkschaftsvertretern der Zugang zum Firmengelände verwehrt wird, wenn ihm der… weiterlesen
Social Media – Verwendung von Mitarbeiterfotos 05.11.2012 - Worum geht es? Unser Arbeitgeber ist nun in den sozialen Netzwerken present um, auf sich aufmerksam zu machen. Darf er… weiterlesen
TransparenzTeil 3: Tut Gutes und redet darüber – machen Sie Ihre Betriebsratsarbeit transparent 02.07.2012 - Im zweiten Teil unserer Beitragsreihe "Typische Fehler bei der Betriebsratsarbeit" ging es um die Verletzung von Geheimhaltungspflichten. Vorsicht bei der… weiterlesen
Lärm im Büro vermeidenTeil 2: Streng geheim – was bei Verstößen gegen Geheimhaltungspflichten drohen kann 22.06.2012 - Als Betriebsrat bekommen Sie häufig Informationen, die Ihnen ansonsten nicht zugetragen würden - sei es vom Arbeitgeber oder von Kolleginnen… weiterlesen