Wachsende Belastungen auf Seiten der Arbeitnehmer, Fachkräftemangel auf Seiten der Arbeitgeber: Es ist kein Wunder, dass acht von zehn Unternehmen in Deutschland planen, ihre Benefits-Angebote zur Mitarbeiterunterstützung auszubauen. Das geht aus einer Befragung von 72 großen deutschen Betrieben durch Willis Towers Watson hervor.

Aus Sicht der Befragten sind psychische Probleme wie Stress oder Burnout derzeit die größten Sorgen ihrer Mitarbeiter. Personalabteilungen stünden der Beratung zufolge aber auch aufgrund angespannter Arbeitsmärkte und vermehrter Telearbeit unter Druck, Sozialleistungen wie beispielsweise Gesundheits-Benefits weiter auszubauen. Achtzig Prozent von ihnen wollen daher die Employee Experience in den nächsten zwei Jahren verbessern. Damit sollen Produktivitätsverluste, Fehltage und Fluktuation eingegrenzt werden.

Konkret planen fast zwei Drittel der befragten deutschen Unternehmen, die Bleibebereitschaft ihrer Mitarbeiter zu fördern. 56 Prozent wollen Gesundheit, Sozialkontakte und finanzielle Stabilität ihrer Mitarbeiter stärker unterstützen. 54 Prozent wollen darüber hinaus ihr Employer Branding verbessern. Allerdings wissen nur drei von zehn Arbeitgebern beispielsweise aus Mitarbeiterbefragungen, welche Bedürfnisse ihre Belegschaft hat.

„Viele Unternehmen setzen auf schnell implementierte Einzelmaßnahmen, weil ihre Personalabteilungen aus Zeitmangel keine grundlegenden Vorab-Analysen durchführen können“, kommentiert Tanja Löhrke von Willis Towers Watson das Ergebnis. Das sei zwar besser als nichts. Dennoch bestehe so die Gefahr, dass Unternehmen an der falschen Stelle investieren.

64 Prozent der Befragten beabsichtigen daher, den Mitarbeitern selbst die Entscheidung zu überlassen, indem sie ihnen eine größere Auswahl verschiedener Benefits anbieten. Um den Verwaltungsaufwand einzugrenzen, bieten sich digitale Benefits-Plattformen an. Tatsächlich haben 57 Prozent vor, innerhalb der nächsten zwei Jahre eine solche voll integrierte unternehmensspezifische Plattform zu implementieren.

Aktuelle Beiträge

Informationsrechte besser durchsetzen: 5 kluge Strategien für Betriebsräte
Newsletter abonnieren & Whitepaper sichern »
BetriebsratsPraxis24
Newsletter abonnieren & Whitepaper sichern »
BetriebsratsPraxis24
Informationsrechte besser durchsetzen: 5 kluge Strategien für Betriebsräte