Arbeitszeit - Heiligabend und Silvester

 Information 

1. Allgemeines

Der Heilige Abend und Silvester sind - entgegen einer weit verbreiteten Meinung - keine gesetzlichen Feiertage. Die beiden Tage vor dem Weihnachtsfest und Neujahr haben dennoch eine besondere Bedeutung. Das öffentliche Leben ist in der Wahrnehmung vieler Menschen reduziert und man bereitet sich auf die anstehenden Feiertage vor. Auch die so genannte "Zeit zwischen den Jahren" lädt eher zu Besinnlichkeit ein - man will halt zur Ruhe kommen. Und trotzdem gibt es Menschen, die an einem oder gar an beiden dieser Vorfesttage arbeiten müssen. Das stellt Arbeitgeber und Personaler bisweilen vor interessante Herausforderungen.

Praxistipp:

Es gibt immer Arbeitnehmer, denen an Heiligabend und Silvester - bildlich gesprochen - die Decke auf den Kopf fällt, wenn sie diese Tage komplett zuhause verbringen würden. Diese Mitarbeiter sind oftmals bereit, am 24.


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?