Arbeitszeit - Beginn und Ende

 Information 

1. Allgemeines

Der Arbeitgeber hat ein Weisungsrecht, mit dem er "Inhalt, Ort und Zeit der Arbeitsleistung nach billigem Ermessen näher bestimmen" kann (§ 106 Satz 1 GewO). Die Grenzen dieses Weisungsrechts setzen Arbeitsvertrag, Bestimmungen einer Betriebsvereinbarung, eines anwendbaren Tarifvertrags oder gesetzliche Vorschriften (§ 106 Satz 1 GewO). Das Recht, die Zeit der Arbeitsleistung zu bestimmen, umfasst auch die Möglichkeit, Beginn und Ende der Arbeitszeit festzulegen - selbstverständlich immer unter Beachtung der ArbZG-Vorgaben und etwaiger kollektivrechtlicher Regelungen etc.

Praxistipp:

Arbeitszeit und Arbeitszeit sind nicht dasselbe. Es gibt einmal die Arbeitszeit i.S.d. ArbZG-Arbeitszeitschutzrechts und einmal die Arbeitszeit als vergütungspflichtige Zeit der Leistung Arbeit. Die erste gibt den zeitlichen Rahmen vor, in dem der Arbeitgeber seine Mitarbeiter einsetzen darf. Die zweite ist Grundlage für die Antwort auf die Frage,


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?