Checkliste - Arbeitszeit: Allgemeines

 Arbeitshilfe 
 So geht's 

1. Rechtsgrundlage

  • Arbeitszeitgesetz (ArbZG) und sonstige Rechtsverordnungen

  • Mutterschutzgesetz

  • Tarifverträge

2. Begriffsbestimmung

  • Zeit vom Beginn bis zum Ende der Arbeit ohne die Ruhepausen.

  • Der Beginn und das Ende der Arbeit richten sich nach der jeweiligen Vereinbarung im Arbeitsvertrag, dem allgemeinen Direktionsrecht des Arbeitgebers oder einem Tarifvertrag o.Ä.

  • Einzelne Grundsätze:

    • Umkleide-, Wege- und Waschzeiten:

      1. a)

        Umkleiden ist Arbeitszeit, wenn der AG

        • das Tragen einer bestimmten Kleidung vorschreibt und

        • das Umkleiden aus bestimmten Gründen im Betrieb erfolgen muss (z.B. aus hygienischen Gründen oder weil das Umkleiden zuhause unzumutbar ist, da z.B. Kleidung stark verschmutzt oder auffällige Firmenkleidung = fremdnütziges Umkleiden)

      2. b)

        Wegezeiten:

        • Beginnt und endet die Arbeit mit dem Umkleiden, zählen die innerbetrieblichen Wege zur Arbeitszeit, die dadurch veranlasst sind, dass der Arbeitgeber das Umkleiden nicht am Arbeitsplatz ermöglicht, sondern dafür eine vom Arbeitsplatz getrennte Umkleidestelle


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?