Telearbeit - Muster Betriebsvereinbarung

 Information 

1. Allgemeines

Angesichts der in der betrieblichen Praxis vielfach noch bestehenden Unsicherheiten im Zusammenhang mit Telearbeit/Arbeit im Homeoffice ist das Bedürfnis nach Vertrags- und Regelungsmustern besonders groß.

In einer Betriebsvereinbarung sollten insbesondere geregelt werden:

  • Einzelheiten zur Überlassung von Arbeitsmitteln durch den Arbeitgeber:

  • Vorgaben zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen;

  • Vorgaben zur Arbeitszeit und deren Dokumentation, insbesondere zur Ruhezeit und zu den Ruhepausen;

  • das Zutrittsrecht des Arbeitgebers zur Wohnung des Arbeitnehmers, damit er dort seinen arbeitsschutzrechtlichen (Kontroll-)Pflichten nachkommen kann;

  • die Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung gem. S I Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 i.V.m. S 3 ArbStättV

Das hier vorgeschlagene Muster ist ein Grundmuster und ein Formulierungsvorschlag für ein Betriebsvereinbarung zur Einführung und Umsetzung alternierender Telearbeit bzw. alternierender Arbeit im Homeoffice.

Alternierende Telearbeit bzw. alternierende Arbeit im Homeoffice bedeutet, dass eine/ein Beschäftigte/r einen Teil seiner vertraglich vereinbarten Arbeit bzw. Arbeitszeit im Betrieb ableistet und den anderen


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?