Dienstreisen - Versicherungsschutz

 Information 

1. Allgemeines

Dienstreisen der Mitarbeiter finden aus vielfältigen Gründen statt: z.B., um an einer Fortbildung teilzunehmen, um Kunden zu besuchen oder eine Montagearbeit auf einer auswärtigen Baustelle zu erledigen. Dabei ist durch die ungewohnte Umgebung, aber auch durch andere Lebensbedingungen, die Unfallgefahr höher als im normalen Arbeitsalltag. Es stellt sich dann oft die Frage, ob für einen Unfall die gesetzliche Unfallversicherung zuständig ist oder nicht. Der Beitrag gibt Ihnen die nötigen Informationen.

2. Mehr Schutz auf Dienstreisen

2.1 Allgemeines

Naturgemäß kam und kommt es bei der Beurteilung von Unfallereignissen auf Dienstreisen zu einer großen Fülle von Meinungsverschiedenheiten, die hauptsächlich über die Sozialgerichte ausgetragen werden. Je nach Ausgangssachverhalt sind die bisherigen Entscheidungen sehr unterschiedlich ausgefallen. Grundsätzlich ist anerkannt, dass infolge der Besonderheiten von Dienstreisen der Versicherungsschutz weiter geht und auch Verrichtungen und Tätigkeiten umfasst, die im normalen Arbeitsalltag der nicht versicherten Privatsphäre des Mitarbeiters zugerechnet


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?