Praktikum - Kündigung

 Information 

1. Allgemeines

Der Praktikumsvertrag wird in der Regel für eine bestimmte Zeit geschlossen. Die Dauer eines Praktikums ist in der Regel in einer Ausbildungs-, Berufs-, Prüfungs- oder Studienordnung festgelegt. Das Ende eines befristeten Praktikumsvertrags kommt ganz automatisch mit seinem Ablauf. In anderen Fällen kann nur gekündigt werden.

Praxistipp:

Wer sicher gehen will, einen befristeten Praktikumsvertrag während seiner Laufzeit kündigen zu können, sollte diese Möglichkeit in seinem Vertrag vereinbaren. Auch wenn es für Praktikantenverträge keine gesetzliche Regelung gibt: es zeigen sich deutliche Parallelen zu befristeten Arbeitsverträgen. Und die können auch nur ordentlich gekündigt werden, wenn sich der Arbeitgeber diese Art der Beendigung im befristeten Vertrag vorbehalten hat (§ 15 Abs. 3 TzBfG).

Für "Praktika", die BGB-Arbeits-oder BBiG-Ausbildungsverhältnisse sind, gibt es gesetzliche Regelungen in § 622 BGB und


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?