Praktikum - Allgemeines

 Information 

1. Allgemeines

Der Arbeit-/Praktikumgeber wird mit den rechtlichen Anforderungen eines Praktikums häufig allein gelassen. Die Arten von Praktika sind für ihn recht verwirrend. Das fängt bei einem unverbindlichen Schnupperpraktikum an und geht bis hin zu qualifizierten Praktika, die verbindlicher Teil einer Ausbildung sind. Das anzuwendende Recht ist für den Laien kaum zu überschauen. Außer auf Arbeits- und Sozialrecht muss er auch auf das Berufsbildungsrecht und die einschlägigen Ausbildungs-, Berufs-, Prüfungs- und Studienordnungen achten. Gemeinsamer Nenner: der Ausbildungszweck steht bei allen Praktika im Vordergrund.

Praxistipp:

Selbst ein "anderes Vertragsverhältnis" i.S.d. § 26 BBiG liegt nur vor, "wenn bei typischer Betrachtung erstmals Kenntnisse, Fertigkeiten oder Erfahrungen vermittelt werden". Die Abgrenzung zum Arbeitsverhältnis erfolgt "unter Berücksichtigung aller Aspekte des Einzelfalls nach dem Schwerpunkt des Vertragsverhältnisses" (LAG Schleswig-Holstein, 27.02.2001


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?