Checkliste - Kurzarbeit: Kurzarbeitergeld

 Arbeitshilfe 

1. Voraussetzungen (§§ 95 - 100 SGB III)

  1. a)

    Erheblicher Arbeitsausfall mit Entgeltausfall (§ 96 SGB III):

    • Arbeitsausfall beruht auf wirtschaftlichen Gründen oder einem unabwendbaren Ereignis (§ 96 Abs. 2 und 3 SGB III)
      • Wirtschaftliche Gründe: Wenn er durch eine Veränderung der betrieblichen Strukturen verursacht wird, die durch die allgemeine wirtschaftliche Entwicklung bedingt ist.
      • Unabwendbares Ereignis:
        • Wenn ein Arbeitsausfall auf ungewöhnlichen, dem üblichen Witterungsverlauf nicht entsprechenden Witterungsgründen beruht.
        • Ein unabwendbares Ereignis liegt auch vor, wenn ein Arbeitsausfall durch behördliche oder behördlich anerkannte Maßnahmen verursacht ist, die vom Arbeitgeber nicht zu vertreten sind.
    • Der Arbeitsausfall ist vorübergehend.
    • Der Arbeitsausfall ist nicht vermeidbar:
      • d.h. es wurden alle zumutbaren Vorkehrungen getroffen, um den Arbeitsausfall zu verhindern.
      • Vermeidbarer Arbeitsausfall liegt insbesondere vor, wenn Arbeitsausfall
        • überwiegend branchenüblich, betriebsüblich oder saisonbedingt ist oder ausschließlich auf betriebsorganisatorischen Gründen beruht
        • bei Gewährung von

Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?