Checkliste - Elterngeld: Anspruchsberechtigung und Antrag

 Arbeitshilfe 

1. Anspruchsberechtigung nach § 1 Abs. 1 BEEG

  • Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland

  • mit Kind in gemeinsamem Haushalt leben

  • Kind selbst betreuen und erziehen

  • keine bzw. keine volle Erwerbstätigkeit

2. Erweiterung des Kreises der Anspruchsberechtigung gegenüber früherem Erziehungsgeld

  • Erwerbstätige

  • Beamte

  • Selbstständige

  • Erwerbslose Eltern

  • Studenten

  • Auszubildende

  • Adoptiveltern

  • Verwandte bis dritten Grad und ihre Ehegatten sowie Lebenspartner des Elternteils

    • bei schwerer Krankheit oder Tod der Eltern
    • bei Erfüllen der übrigen Voraussetzungen
    • wenn kein anderer bezieht Elterngeld

3. weitere Erweiterung des Kreises der Anspruchsberechtigten, § 1 Abs. 3 BBEG

  • wer mit einem Kind in einem Haushalt lebt, das er mit dem Ziel der Adoption aufgenommen hat

  • wer ein Kind des Ehegatten, der Ehegattin, des Lebenspartners oder der Lebenspartnerin in seinen Haushalt aufgenommen hat

  • wer mit einem Kind in einem Haushalt lebt und die von ihm erklärte Anerkennung der Vaterschaft


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?