Checkliste - Arbeitsvertrag: Abschluss

 Arbeitshilfe 

1. Vertragsparteien

  • Arbeitgeber
  • Arbeitnehmer

2. Rechtsgrundlage (erstmals zum 01.04.2017 gesetzlich geregelt)

  • § 611a BGB: Durch den Arbeitsvertrag wird der Arbeitnehmer im Dienste eines anderen zur Leistung weisungsgebundener, fremdbestimmter Arbeit in persönlicher Abhängigkeit verpflichtet.

3. Form des Vertragsschlusses

  • theoretisch mündlich oder elektronisch möglich (befristete Arbeitsverträge müssen immer schriftlich vereinbart werden)
  • durch übereinstimmendes schlüssiges Verhalten (BAG, 09.04.2014 - 10 AZR 590/13)
  • schriftlich
    • Schriftform in manchen Tarifverträgen vorgeschrieben (jedoch oftmals nur als "Sollvorschrift")
      • Schriftform ratsam, um
        • Missverständnisse auszuschließen
        • unerwünschte Rechtsfolgen zu vermeiden
      • sofern kein schriftlicher Abschluss: § 2 Nachweisgesetz verlangt schriftliche Niederlegung der wichtigsten Vertrags-/Arbeitsbedingungen nach Vertragsabschluss, d.h.
        • Name und Anschrift der Vertragsparteien
        • Datum, wann Arbeitsverhältnis beginnt
        • (bei Befristung) geplante Dauer des Arbeitsverhältnisses und Zeitpunkt der Beendigung
        • Dauer einer etwaigen vereinbarten Probezeit
        • Arbeitsort bzw. (sofern ein Wahlrecht vereinbart wurde) Angaben zur Wahl des Arbeitsortes durch den Arbeitnehmer
        • Knappe Beschreibung

Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?