Mustertext - Urlaub: Urlaubsliste (Grundsätze)

 Arbeitshilfe 

Grundsätze für die Erstellung einer Urlaubsliste

Sehr geehrte Damen und Herren,

bisher gibt es in unserem Betrieb kein einheitliches System zur Urlaubsgewährung, d.h. jeder Mitarbeiter hat in Absprache mit seinen Kollegen und dem zuständigen Vorgesetzten seinen Urlaub genehmigen lassen.

In diesem Jahr nun ist es in verschiedenen Fällen zu Streitigkeiten gekommen, weil einige Mitarbeiter erst sehr spät ihren Urlaubswunsch vorgebracht hatten. Die Vorgesetzten haben dann in einigen Fällen den Urlaub mit der Begründung abgelehnt, dass schon ein anderer Mitarbeiter, der seinen Urlaubsantrag früher gestellt hatte, zum gewünschten Zeitpunkt in Urlaub gehe.

Der Betriebsrat sieht sich deshalb gezwungen, gemäß § 87 Abs. 1 Nr. 5 BetrVG initiativ tätig zu werden und die Einführung einer Urlaubsliste zu fordern. In diese müsste jeder Mitarbeiter spätestens zu Beginn des Urlaubsjahres seinen Urlaubswunsch eintragen. Die Einzelheiten würden wir gerne in einer Betriebsvereinbarung mit Ihnen regeln. Gegenstand dieser


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?