Mustertext - Überstunden: Aufzeichnungspflicht

 Arbeitshilfe 

Aufzeichnung der Überstunden

Sehr geehrte Damen und Herren, uns ist aufgefallen,

gemäß § 16 Abs. 2 ArbZG sind Sie verpflichtet, die über die werktägliche Arbeitszeit hinausgehende Arbeitszeit der Arbeitnehmer aufzuzeichnen. Dazu zählt auch die Aufzeichnung von geleisteter Sonn- und Feiertagsarbeit. Soweit uns bekannt ist, kommen Sie dieser Verpflichtung bisher nicht nach.

Das Arbeitszeitgesetz schreibt keine bestimmte Form des Nachweises vor, sodass Sie auch bzgl. der Aufzeichnung der Sonn- und Feiertagsarbeit auf die bisher verwendeten handgeschriebenen Listen zurückgreifen können. Die Nachweise sind mindestens zwei Jahre aufzubewahren.

Die vollständige Aufzeichnung der über die werktägliche Arbeitszeit hinausgehenden Arbeitszeit ist – wie Ihnen sicher bekannt ist – für die Aufsichtsbehörden ein wichtiges Instrument zur Kontrolle der Einhaltung der Vorschriften des Arbeitszeitgesetzes.

Arbeitgeber, die entgegen § 17 Abs. 4 ArbZG nur unvollständige Unterlagen vorlegen können, handeln ordnungswidrig gemäß § 22 Abs. 1 Nr. 9 und


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?