Mustertext - Schwerbehinderte: Integrationsvereinbarung abschließen

 Arbeitshilfe 

Integrationsvereinbarung

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben gemäß § 176 SGB IX beschlossen, mit Ihnen in Verhandlungen über den Abschluss einer Integrationsvereinbarung zu treten.

Gemäß § 166 Abs. 2 SGB IX sollen Inhalt einer Integrationsvereinbarung sein "Regelungen im Zusammenhang mit der Eingliederung schwerbehinderter Menschen, insbesondere zur Personalplanung, Arbeitsplatzgestaltung, Gestaltung des Arbeitsumfelds, Arbeitsorganisation, Arbeitszeit sowie Regelungen über die Durchführung".

Eine Integrationsvereinbarung soll folgende Ziele verfolgen:

  • Schaffung von Arbeitsplätzen

  • Sicherung der Beschäftigung

  • Förderung der Beschäftigung schwerbehinderter Menschen

Wir gehen davon aus, auch Sie unterstützen diese Ziele.

Im Rahmen der Vorbereitung halten wir es für sinnvoll, das Integrationsamt bei den Verhandlungen mit einzubeziehen um die Kenntnisse und Erfahrungen der Behörde zu nutzen. Wir hoffen, dass auch insoweit von Ihnen keine Einwände vorgebracht werden.

Schlagen Sie uns doch bitte einen zeitnahen Termin vor, an dem wir erste Verhandlungen aufnehmen


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?