Mustertext - Schulung: Informationsschreiben an Vorgesetzten

 Arbeitshilfe 

Teilnahme des Betriebsratsmitglieds _________ (Name) an einer Betriebsratsschulung

Sehr geehrte/r Frau/Herr ________________,

hiermit teilen wir Ihnen als Vorgesetzte/n des Betriebsratsmitglieds ____________ (Name) mit, dass der Betriebsrat beschlossen hat, dass das Betriebsratsmitglied ______________ (Name) in der Zeit vom _________ (Datum) bis zum _________ (Datum) an einer Betriebsratsschulung teilnehmen soll.

Die Teilnahme an dem oben genannten Seminar ist erforderlich, da dort Kenntnisse vermittelt werden, die für eine sach- und fachgerechte Erledigung der Betriebsratsaufgaben erforderlich sind. Die betrieblichen Belange wurden bei der zeitlichen Lage der Schulungsveranstaltung berücksichtigt.

Aufgrund des Beschlusses des Betriebsrats besteht nach § 37 Abs. 6 BetrVG ein Rechtsanspruch auf Teilnahme an der Schulung. Insofern ist das Betriebsratsmitglied ____________ (Name) während der Schulungsdauer von der beruflichen Arbeit unter Fortzahlung der Vergütung freizustellen. Wir bitten dies entsprechend zu berücksichtigen.

Der Arbeitgeber ist ebenfalls entsprechend informiert.

Mit freundlichen Grüßen

_____________________

(Betriebsratsvorsitzende/r)

 So

Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?