Mustertext - Schulung: Ausführliche Begründung

 Arbeitshilfe 

Teilnahme an einer Betriebsratsschulung nach § 37 Abs. 6 BetrVG

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit teilen wir Ihnen mit, dass der Betriebsrat auf seiner Sitzung am _____________ (Datum) beschlossen hat, die Betriebsratsmitglieder ___________________(Name) und _________________________ (Name) in der Zeit vom _________ (Datum) bis zum _________ (Datum) zur Teilnahme an der von _________________ (Seminaranbieter) veranstalteten Schulung zu dem Thema ________________________ (Thema) in ___________________ (Ort) zu entsenden.

Aus Sicht des Betriebsrats ist diese Veranstaltung erforderlich im Sinne von § 37 Abs. 6 BetrVG, weil es in den letzten Monaten mehrfach Beschwerden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über Mobbing oder mobbingähnliches Verhalten von Kollegen und Vorgesetzten gegeben hat. Zu diesem Thema sind im Betriebsrat bisher keinerlei Vorkenntnisse und Erfahrungen vorhanden.

Der Betriebsrat ist deshalb der Auffassung, dass die Aneignung eines eigenen Fachwissens unumgänglich ist. Die beiden für die Schulungsveranstaltung vorgesehenen Betriebsratsmitglieder sollen nach entsprechender Qualifizierung als


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?