Mustertext - Mobbing: Mobbing-Opfer über Sachstand informieren

 Arbeitshilfe 

Ihre Beschwerde vom __________ wegen Mobbing-Handlungen durch Frau/Herrn __________

Sehr geehrte/r Frau/Herr __________,

Sie haben sich am __________ mündlich/schriftlich bei unserem Betriebsratsmitglied Frau/Herrn __________ über Mobbing-Handlungen durch Ihren Arbeitskollegen/Ihre Arbeitskollegin / Ihre/m Vorgesetze/n Frau/Herrn __________ beschwert.

Über diese Beschwerde haben wir in unserer Betriebsratssitzung vom __________ beraten und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass Ihre Beschwerde begründet ist und die von Ihnen beanstandeten Verhaltensweisen als Mobbing anzusehen sind.

Aus diesem Grund haben wir noch am selben Tag den Arbeitgeber über unser Beratungsergebnis schriftlich informiert und um einen Termin zur Besprechung der Angelegenheit gebeten. Gleichzeitig haben wir dem Arbeitgeber vorgeschlagen, Frau/Herrn __________ in die Abteilung __________ zu versetzen.

Nach Rücksprache mit der Geschäftsleitung können wir Ihnen mitteilen, dass ein Besprechungstermin voraussichtlich schon in der nächsten Woche stattfinden wird. Wir hoffen, bereits bei diesem Termin die Angelegenheit abschließend mit der Geschäftsführung


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?