Mustertext - Leiharbeit: Einblick in Verträge mit Fremdfirmen

 Arbeitshilfe 

Einblick in Verträge mit Fremdfirmen

Sehr geehrte Damen und Herren,

aus zahlreichen Gesprächen wissen Sie, dass wir grundsätzlich dem Einsatz von Leiharbeitnehmern in unserem Unternehmen offen gegenüberstehen, z.B. wenn diese zum Abbau von punktuellen Kapazitätsengpässen beschäftigt werden.

Da der Betriebsrat grundsätzlich auch für die in den Entleiherbetrieb eingegliederten Leiharbeitnehmer zuständig ist, bitten wir bei zukünftigen Leiharbeitsverhältnissen gemäß §§ 80 Abs. 2 S. 1 BetrVG, 14 Abs. 3 AÜG um Folgendes:

  • Die unaufgeforderte Vorlage der Arbeitnehmerüberlassungsverträge, damit der Betriebsrat prüfen kann, ob der Verleiher über die erforderliche Erlaubnis zum Verleih von Arbeitnehmern verfügt und ob der Gleichbehandlungsgrundsatz nach dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz insbesondere hinsichtlich der Vergütung der Leiharbeitnehmer eingehalten wird.
  • Die Unterrichtung (u.a. gemäß § 80 Abs. 2 BetrVG) über den zeitlichen Umfang des Einsatzes, den Einsatzort und die Arbeitsaufgaben des Leiharbeitnehmers einschließlich der Verträge, die diesem

Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?