Mustertext - Kündigung/ordentliche: Einspruch Arbeitnehmer

 Arbeitshilfe 

Einspruch gegen Ihre Kündigung vom __________

Sehr geehrte/r Frau/Herr __________,

am __________ haben Sie gemäß § 3 KSchG fristgemäß binnen einer Woche beim Betriebsrat Einspruch gegen Ihre ordentliche Kündigung zum __________ eingelegt. Der Betriebsrat hatte gegen die beabsichtigte Kündigung keinen Widerspruch erhoben. Aufgrund der von Ihnen vorgebrachten neuen Argumente hat der Betriebsrat nunmehr jedoch eine Betriebsratssitzung anberaumt und sich noch einmal mit der vom Arbeitgeber am __________ausgesprochenen Kündigung befasst.

Wir haben uns eingehend mit Ihrem Vorbringen auseinandergesetzt und sind einstimmig zu dem Ergebnis gekommen, dass Ihr Einspruch begründet ist. Daher haben wir dem Arbeitgeber umgehend die neuen Argumente vorgetragen und versucht, mit ihm eine Verständigung herbeizuführen.

Weder dem Betriebsrat noch dem Arbeitgeber waren die von Ihnen vorgetragenen Tatsachen bekannt. Deshalb konnten Sie damals nicht berücksichtigt werden. Auch nach Ansicht des Arbeitgebers stellt sich jetzt – nach Ausspruch der Kündigung – der


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?