Mustertext - Gleichbehandlung: Gleichberechtigung von Arbeitnehmerinnen

 Arbeitshilfe 

Förderung der Gleichberechtigung von Arbeitnehmerinnen

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Betriebsrat hat sich in seiner letzten Betriebsratssitzung eingehend mit dem Thema Gleichberechtigung von Arbeitnehmerinnen befasst und möchte einige Vorschläge zur praktischen Umsetzung in unserem Betrieb vorlegen.

Variante 1:

Hintergrund dieser Vorschläge ist die Verpflichtung des Betriebsrats, gemäß § 80 Abs. 2a BetrVG die Durchsetzung der tatsächlichen Gleichberechtigung "insbesondere bei der Einstellung, Beschäftigung, Aus-, Fort- und Weiterbildung und dem beruflichen Aufstieg, zu fördern".

Daher möchten wir Folgendes vorschlagen:

  • Um den Frauenanteil unter den höherqualifizierten Mitarbeitern, der derzeit lediglich bei ca. __ Prozent liegt, zu erhöhen, sollen zukünftig Frauen bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt werden.

  • Wir regen die Ernennung einer Gleichstellungsbeauftragten an, die die Durchsetzung der Gleichberechtigung im Betrieb fördern soll.

  • Frauen sollten bei Maßnahmen der betrieblichen Fort- und Weiterbildung vorrangig berücksichtigt werden, da sie bisher in wesentlich geringerem Umfang


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?