Mustertext - Firmentarifvertrag: Erneute Aufforderung Abschluss Haustarifvertrag

 Arbeitshilfe 
 So geht's 

Forderungskatalog für Anerkennungstarifvertrag

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Schreiben vom __________ haben wir Ihnen erläutert, warum wir den Abschluss eines Firmentarifvertrags für notwendig halten und Sie gleichzeitig an unseren gemeinsamen Besprechungstermin erinnert.

Leider haben Sie diesen Termin kurzfristig abgesagt und uns auch keinen neuen Vorschlag unterbreitet. Aus diesem Grund wenden wir uns erneut an Sie mit der Aufforderung, Bereitschaft zum Abschluss eines Firmentarifvertrags zu signalisieren und an einem Besprechungstermin teilzunehmen.

Uns ist sehr an einem einverständlichen Abschluss eines Firmentarifvertrags gelegen. Wir werden uns aber nicht scheuen, ggf. auch Druckmittel z.B. in Form eines Warnstreiks einzusetzen. Angesichts der bisherigen guten Zusammenarbeit sind wir aber nach wie vor zuversichtlich, mit Ihnen einvernehmlich zu einer Regelung zu gelangen.

Als Besprechungstermin schlagen wir Ihnen deshalb alternativ __________ (Wochentag), den __________ oder __________ (Wochentag), den __________ vor. Bitte geben


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?