Mustertext - Behinderung Betriebsratsarbeit: Zusammenarbeit Berufsgenossenschaft

 Arbeitshilfe 

Verstoß gegen § 89 Abs. 2 BetrVG

Sehr geehrte Damen und Herren,

die mit der Durchführung der Arbeitsschutzmaßnahmen und Unfallverhütung beauftragten Mitglieder des Betriebsrats führen diese Aufgabe gewissenhaft durch. Schon wiederholt wurde von unseren Kolleginnen und Kollegen auf Missstände aufmerksam gemacht: _________________________________

Umso befremdlicher ist, dass Ihre technischen Aufsichtsmitarbeiter, die regelmäßig zum Zweck der Betriebsbesichtigung vor Ort waren, es nicht für nötig halten, mit dem Betriebsrat über Maßnahmen zur Abhilfe der Missstände zu sprechen.

Es muss doch auch in Ihrem Interesse liegen, dass in möglichst großem Umfang Schwachstellen beseitigt werden und der Arbeitsschutz erhöht wird. Im Interesse des Betriebsrats und der Beschäftigten bitten wir Sie, auf Ihre Mitarbeiter dahingehend einzuwirken, dass Sie ihr Verhalten und ihre Einstellung gegenüber dem Betriebsrat ändern.

Wir danken Ihnen im Voraus und hoffen auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen

_____________________ (Betriebsratsvorsitzende/r)

 So geht's

Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?