Mustertext - Befristung: Ältere Arbeitnehmer

 Arbeitshilfe 

Abschluss befristeter Arbeitsverträge mit älteren Arbeitnehmern

Sehr geehrte Damen und Herren,

in letzter Zeit sind uns des Öfteren Fälle bekannt geworden, in denen Sie mit älteren Arbeitnehmern vermehrt sehr kurze befristete Arbeitsverträge abschließen und diese dann kurz vor Ablauf der Befristung wieder nur für einen sehr kurzen Zeitraum verlängern.

Aufgrund des Personalbedarfs steht jedoch oftmals bereits bei Abschluss des ersten befristeten Vertrages fest, dass die Stelle zumindest auch mittelfristig besetzt sein muss.

Wir fordern Sie daher dringend auf, diese Kettenbefristungen zu unterlassen und mit den Arbeitnehmern von vornherein einen längeren befristeten Arbeitsvertrag bzw. einen unbefristeten Arbeitsvertrag zu vereinbaren.

Mit freundlichen Grüßen

_____________________ (Betriebsratsvorsitzende/r)

Anmerkung: Die Befristung eines älteren Arbeitnehmers ist nach der gesetzlichen Regelung des § 14 Abs. 3 TzBfG seit dem 01.05.2007 bei Vorliegen der folgenden Voraussetzungen möglich: Der Arbeitnehmer hat bei Beginn des befristeten Arbeitsverhältnisses das 52. Lebensjahr vollendet


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?