Arbeitskampf - Arbeitskampfrisiko

 Information 

1. Allgemeines

Der Arbeitskampf hat nicht nur Auswirkungen auf die unmittelbar beteiligten Arbeitgeber und Arbeitnehmer (Arbeitskampf - Arbeitsverhältnis). Die Folgen von Streik und Aussperrung treffen immer wieder auch Dritte. Das Spektrum möglicher Folgen reicht vom simplen Arbeitsausfall über Lieferschwierigkeiten bis hin zu empfindlichen Vermögenseinbußen. Während rechtmäßige Arbeitskämpfe keine Konsequenzen für die unmittelbar Beteiligten nach sich ziehen, stellt sich die Frage nach den Konsequenzen für die mittelbar vom Arbeitskampf Betroffenen.

2. Arbeitskampfrisiko - Betriebsrisiko

Der Arbeitgeber trägt grundsätzlich das sogenannte Betriebsrisiko. Das Betriebsrisiko ist die Gefahr, auch bei einem vom Arbeitgeber nicht verschuldeten Arbeitsausfall zur Entgeltzahlung verpflichtet zu sein.

Bei einem Arbeitskampf fällt die Arbeit aus, weil der Einsatz von Arbeitskampfmitteln - egal ob Streik oder Aussperrung - zur Suspendierung der Arbeitsverhältnisse führt (Arbeitskampf


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?