Tarifvertrag - Firmentarifvertrag

 Information 

1. Allgemeines

Der Arbeitgeber kommt entweder als Mitglied eines Arbeitgeberverbands oder als Partei eines Tarifvertrags in die Tarifbindung nach § 3 Abs. 1 TVG. Die TVG-Bestimmungen lassen so genannte Firmen- oder Haustarifverträge ausdrücklich zu. Das ist eine klare Alternative zum Flächentarifvertrag. Haben Firmentarifverträge doch den großen Vorteil, dass sie die spezielleren sind und individuell auf die Betriebe und Unternehmen zugeschnittene Lösungen ermöglichen. Das zeigt sich unter anderem auch daran, dass sie als speziellere Tarifverträge die allgemeineren Branchen- und Flächentarife verdrängen.

Praxistipp:

Eine Gewerkschaft wird nicht mit jedem x-beliebigen Arbeitgeber einen Firmentarifvertrag schließen. Vor allem kleinere Unternehmen stoßen bei ihnen auf wenig Interesse. Auf der anderen Seite sollte es sich jedes Unternehmen sorgfältig überlegen, ob der Abschluss eines Firmentarifvertrags wirklich zweckmäßig ist. Die Verhandlungsmacht eines Arbeitgeberverbands ist in der


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?