Altersteilzeit - Begünstigte Arbeitnehmer

 Information 

Nicht jeder Arbeitnehmer kann Altersteilzeit nach dem AltTZG machen. Genauso wenig kann jeder Arbeitgeber für eine Verkürzung der Arbeitszeit seiner Mitarbeiter Leistungen der Bundesagentur für Arbeit (BA) bekommen. Das Gesetz legt gewisse Mindeststandards vor.

1. Grundvoraussetzungen

Das AltTZG gewährt Leistungen für Arbeitnehmer, die

  • das 55. Lebensjahr vollendet haben (§ 2 Abs. 1 Nr. 1 AltTZG),

  • nach dem 14.02.1996 aufgrund einer Vereinbarung mit ihrem Arbeitgeber, die sich zumindest auf die Zeit erstrecken muss, bis eine Rente wegen Alters beansprucht werden kann, ihre Arbeitszeit auf die Hälfte der bisherigen wöchentlichen Arbeitszeit vermindert haben, und versicherungspflichtig beschäftigt i.S. der §§ 24 ff. SGB III sind (Altersteilzeitarbeit, § 2 Abs. 1 Nr. 2 AltTZG) und

  • innerhalb der letzten fünf Jahre vor Beginn der Altersteilzeitarbeit mindestens 1080 Kalendertage in einer versicherungspflichtigen Beschäftigung nach dem Dritten Buch


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?