Altersteilzeit - Begünstigte Arbeitnehmer

 Information 

1. Allgemeines

Der Abschluss eines Altersteilzeit-Arbeitsvertrags kommt nicht für jeden Arbeitnehmer in Beracht. Die Vereinbarung von Altersteilzeit setzt zunächst voraus, dass der Arbeitnehmer sein 55. Lebensjahr vollendet hat (s. dazu Gliederungspunkt 2.). Das AltTZG ist da sehr streng und lässt keine Ausnahme zu. Nicht mal Tarifvertragsparteien dürfen ein vom gesetzlichen Mindestalter abweichendes Alter für den Start in die Altersteilzeit vereinbaren.

Praxistipp:

Arbeitnehmer, die "in Altersteilzeit gehen" wollen, haben vor ihrem Schriftt in Richtung Zukunft eine Menge klärungsbedürftiger Fragen. Eine davon ist: "Wie wirkt sich die Altersteilzeit auf meine Rente aus?" Eine berechtigte - und entscheidende - Frage. Nur: Arbeitgeber und Personaler sollten sich davor hüten, irgendwelche Auskünfte zum Thema Rente zu geben. Das ist nicht ihre Aufgabe - und am Ende laufen sie möglicherweise Gefahr, sich mit einer Falschauskunft schadensersatzpflichtig zu machen. Um das zu vermeiden, werden Mitarbeiter


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?