Arbeitszeit - Begriffsbestimmungen

 Information 

1. Allgemeines

Damit das ArbZG und seine Einzelvorschriften verstanden werden können, ist es unerlässlich, die gängigsten Definitionen des Arbeitszeitrechts zu kennen. Vorab sei allerdings darauf hingewiesen, dass andere Gesetze oder Tarifverträge oft eigene Definitionen enthalten, die durchaus von den hier verwendeten Begriffsbestimmungen abweichen können.

2. Arbeitnehmer

Arbeitnehmer i.S.d. ArbZG sind Arbeiter, Angestellte sowie die "zu ihrer Berufsausbildung Beschäftigten", § 2 Abs. 2 ArbZG.

3. Arbeitstage

Arbeitsrechtliche Gesetze verwenden häufig den Begriff "Arbeitstage". In Branchen, in denen an Sonn- und Feiertagen üblicherweise gearbeitet wird, können Arbeitstage eigentlich nicht mit "Werktagen" gleichgesetzt werden. Das BUrlG definiert in § 3 Abs. 2: "Als Werktage gelten alle Tage, die nicht Sonn- oder gesetzliche Feiertage sind." Eine Definition des Begriffs "Arbeitstage" enthält aber weder das BUrlG noch das ArbZG.

Wenn es nun in


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?