Elternzeit - Dauer

 Information 

Die Dauer der Elternzeit besteht für jedes Kind längstens bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres des Kindes, § 15 Abs. 2 BEEG. Für Väter kann die Elternzeit mit der Geburt des Kindes beginnen, für Mütter dagegen erst nach Abschluss der Mutterschutzfrist. Für Mütter beträgt die Elternzeit im Regelfall deshalb nicht exakt drei Jahre, denn gem. § 15 Abs. 2 Satz 3 BEEG ist die Mutterschutzfrist auf die Elternzeit der ersten zwei Jahren anzurechnen. Gleiches gilt gem. § 16 Abs. 1 S. 5 BEEG wenn die Elternzeit unmittelbar nach dem Mutterschutz und einen sich daran direkt anschließenden Erholungsurlaub genommen wird.

Elternteile können auch gemeinsam und gleichzeitig Elternzeit in Anspruch nehmen, an der Dauer der Elternzeit ändert sich dadurch nichts. Es ist in solchen Fällen also nicht so, dass jeder Elternteil für die Dauer von 1,5 Jahren Elternzeitanspruch hat. Vielmehr können beide Elternteile gemeinsam bis zu einer Gesamtdauer von drei Jahren


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?