Urlaub - Erreichbarkeit des Arbeitnehmers

 Information 

1. Allgemeines

In Zeiten von Handy, E-Mail und Laptop ist es weit verbreitet, dass Arbeitnehmer auch in ihrer Freizeit erreichbar sind, um mehr oder weniger dringende betriebliche Fragen zu klären. Was jedoch für viele Mitarbeiter selbstverständlich ist, kann während ihres Urlaubs für den Betrieb zum Fallstrick werden. Der Beitrag informiert sie über die wichtigen Details.

2. Anspruch auf bezahlte Freistellung

Nach § 1 BUrlG hat jeder Arbeitnehmer in jedem Kalenderjahr Anspruch auf bezahlten Erholungsurlaub. Der gesetzliche Mindesturlaub ist nicht abdingbar und ist darüber hinaus auch nicht von einem konkreten Erholungsbedürfnis abhängig. Das Gleiche gilt in der Regel für zusätzlichen Urlaub nach tarifvertraglichen Regelungen.

Der Urlaub wird vom Arbeitgeber zeitlich festgelegt; er hat dabei die Wünsche des Arbeitnehmers zu berücksichtigen, soweit nicht dringende betriebliche Belange oder Urlaubswünsche anderer Arbeitnehmer unter sozialen Gesichtspunkten Vorrang genießen (§ 7 Abs. 1 BUrlG). Der Urlaub ist zusammenhängend zu


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?