Tarifvertrag - Inhalte

 Information 

Der Tarifvertrag enthält gemäß § 1 Abs. 1 TVG neben Regelungen zu den Rechten und Pflichten der Tarifvertragsparteien (schuldrechtlicher Teil) auch Rechtsnormen, die den Inhalt, den Abschluss und die Beendigung von Arbeitsverhältnissen sowie betriebliche und betriebsverfassungsrechtliche Fragen ordnen können (normativer Teil). Dementsprechend unterscheidet man zwischen Inhalts-, Abschluss- und Beendigungsnormen sowie Betriebs- und betriebsverfassungsrechtlichen Normen:

  • Inhaltsnormen:

    Gegenstand einer Inhaltsnorm kann alles sein, was Inhalt eines Arbeitsverhältnisses ist. Geregelt werden können alle Vereinbarungen, die Inhalt und Ausgestaltung des Arbeitsverhältnisses betreffen wie beispielsweise Regelungen zur Höhe des Entgelts, Erholungsurlaub, Dauer und Lage Arbeitszeit, Mehrarbeit und Kurzarbeit, Zuschläge für Nacht-, Sonn- und Feiertagsarbeit, Sonderzahlungen wie Urlaubsgeld und Gratifikationen usw. Inhaltsnormen gelten gemäß § 4 Abs. 1 TVG unmittelbar und zwingend zwischen den beiderseits Tarifgebundenen, die unter den Geltungsbereich des Tarifvertrags fallen.

  • Abschlussnormen:

    Abschlussnormen regeln das Zustandekommen neuer,


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?