Aufhebungsvertrag - Rechtsprechungs-ABC

 Information 

1. Bedeutung der Rechtsprechung

Selbst noch so ernst gemeinte und gewollte Aufhebungsverträge sind keine Garantie für eine Trennung ohne Probleme. Zu groß ist die Zahl der Fallstricke, in die sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber verheddern können. Wenn die Parteien etwas falsch gemacht haben, muss der Fall vor Gericht ausgetragen werden. Beide Parteien können hier böse Überraschungen erleben. Da die Gesetze nur das Grundgerüst vorgeben, kommt der Rechtsprechung eine große Bedeutung zu. Sie füllt die Lücken. Ohne Kenntnis der maßgeblichen Entscheidungen sind weder eine verlässliche Rechtsberatung noch eine treffsichere Rechtsanwendung möglich.

2. Entscheidungen der letzten Jahre

Nachfolgend werden einige der interessantesten Urteile zum Thema Aufhebungsvertrag nach Stichworten geordnet in alphabetischer Reihenfolge wiedergegeben:

2.1 Abfindung - 1

Die Klausel in einem Aufhebungsvertrag, wonach eine Abfindung nur unter der Voraussetzung gezahlt werden


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?