Ausländische Arbeitnehmer - Akquise von Fachkräften

 Information 

1. Allgemeines

Infolge der demografischen Entwicklung der Bevölkerung, der Globalisierung und des Strukturwandels der Wirtschaft besteht in Deutschland ein Mangel an Fachkräften und Hochqualifizierten. Neben Bildungsmaßnahmen wird die Einstellung qualifizierter Ausländer als ein Weg gesehen, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Die Zuwanderungsregelungen wurden daher auf EU - und nationaler Ebene in den letzten Jahren attraktiver gestaltet. Der Beitrag gibt Ihnen die grundlegenden Informationen zur Beschäftigung von Ausländern.

Praxistipp:

Weitere Einzelheiten können Sie dem "Merkblatt 7" (Pdf-Format) der Bundesagentur für Arbeit entnehmen. In Zweifelsfragen erhalten Sie bei den Ausländerbehörden sowie der Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV - eine Dienststelle der Bundesagentur für Arbeit) weitere Auskünfte: Tel. 0228 7131313. Die Standorte der Dienststellen können Sie unter www.arbeitsagentur.de einsehen. Informationen können Sie auch unter www.aok.de/Arbeitgeber/Sozialversicherung/Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer oder einer der anderen Krankenkassen erhalten. Mehrsprachige Informationen für die neuen Mitarbeiter über


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?