Mindestlohn - Arbeitnehmer

 Information 

1. Anspruch auf den Mindestlohn

Seit 2015 gilt nach den Bestimmungen des MiLoG ein gesetzlicher Mindestlohn, der seit 01.10.2022 bei 12,00 EUR die Stunde liegt. Der gesetzliche Mindestlohn greift seit 2017 in nahezu allen Branchen.

Nach Einführung des MiLoG bestand zunächst Unklarheit, wer Anspruch auf Zahlung des gesetzlichen Mindestlohns hat. Inzwischen lässt sich sagen, dass der gesetzliche Mindestlohn für

  • alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer über 18 Jahren (unabhängig von ihrer Nationalität),
  • Schülerinnen und Schüler, wenn sie 18 Jahre oder älter sind oder bereits über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen,
  • 520-EUR-Kräfte,
  • Rentner sowie
  • Saisonarbeitskräfte

gilt.

Keinen Anspruch auf den gesetzlichen Mindestlohn haben

  • Auszubildende
  • Langzeitarbeitslose in den ersten sechs Monaten ihrer Beschäftigung.
  • Jugendliche unter 18 Jahren ohne abgeschlossene Berufsausbildung.
  • Praktikanten, die ein Pflichtpraktikum nach Schul-, Ausbildungs- oder Studienordnung leisten.
  • Praktikanten, die ein Orientierungs-Praktikum von bis zu drei Monaten vor Berufsausbildung oder Studium leisten.
  • Praktikanten, die ein

Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?