Kommunikation - Überblick

 Information 

1. Definition von Kommunikation

Unter Kommunikation kann allgemein ein Austausch von Informationen zwischen mindestens zwei Personen verstanden werden, der in vielen kooperativen (Arbeits-)Prozessen unerlässlich ist.

Dieser Informationsaustausch kann erfolgen

  • von Mensch zu Mensch,

  • von Mensch zu Maschine und

  • von Maschine zu Maschine.

Der Informationsgeber wird als Kommunikator oder Sender und der Informationsnehmer wird als Kommunikant oder Empfänger bezeichnet.

Die Kommunikation läuft grundsätzlich in zwei Stufen ab:

Darstellung der Sender<->Empfänger Theorie

Zwischen dem Menschen A und dem Menschen B findet ein Informationsaustausch statt. Beide sind wechselseitig Sender und Empfänger. Die Informationen werden verbal und nonverbal über einen Kanal bzw. ein Medium ausgetauscht (z.B. Telefon, Luftschall). Überall dort, wo das Zeichen <S> angebracht ist, können sich Kommunikationsstörungen ergeben. Wesentlich für eine ungestörte Kommunikation ist auch noch, dass beide Beteiligten dieselbe "Sprache" sprechen.

Beispiel:

Ein Amerikaner und ein Deutscher


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?