Arbeitsplanung - Motivation

 Information 

1. Allgemeines

Gerade aufgrund der Doppelfunktion von Betriebsratsmitgliedern - einerseits als Betriebsrat und andererseits als Arbeitnehmer (sofern nicht vollständig freigestellt) - erfordert in der Regel eine große Menge an Motivation. Dies gilt erst recht, wenn man als Betriebsrat mit zahlreichen Problemen im Betrieb und von den Kolleginnen und Kollegen zu tun hat.

2. Begriff

Motivation ist ein wesentlicher Faktor, wenn es darum geht, eine Tätigkeit zur eigenen Zufriedenheit und für den Erfolg des Unternehmens durchzuführen bzw. eine Aufgabe zu bearbeiten.

Motivation ist nicht nur von der individuellen Tagesform oder der Persönlichkeit des Einzelnen abhängig. Hier spielen intrinsische Faktoren (Befriedigung aus der Arbeit selbst) und extrinsische Faktoren (finanzieller Erfolg) eine Rolle.

Es geht also unter anderem um

  • die Sicherheit des Arbeitsplatzes,

  • den eigenen Beitrag zum Unternehmenserfolg,

  • interessierende und fordernde Aufgaben,

  • die Anerkennung und der Respekt


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?