Arbeitsplanung - Arbeitsplatzgestaltung

 Information 

1. Überblick

Einen ganz wesentlichen Einfluss auf die persönliche Arbeitsorganisation und damit auf die Qualität der Arbeit hat der zur Verfügung stehende Arbeitsplatz. Dies gilt übrigens nicht nur für gewerbliche Mitarbeiter, sondern gerade auch für die in der Verwaltung Beschäftigten.

Des Weiteren betrifft dies nicht nur den "normalen" Arbeitsplatz, sondern im gleichen Maße den Platz, an dem sich das Betriebsratsmitglied der Betriebsratsarbeit widmet, sei es nun der gleiche Schreibtisch oder ein gesondertes Betriebsratsbüro.

Für ein optimales Arbeitsergebnis ist Voraussetzung, dass man sich am Arbeitsplatz wohl fühlt und der Arbeitsplatz funktional ist.

Praxistipp:

Nach § 40 Abs. 2 BetrVG hat der Arbeitgeber dem Betriebsrat in erforderlichem Umfang Räume, sachliche Mittel sowie Informations- und Kommunikationstechnik zur Verfügung zu stellen. Soweit dies erforderlich ist, gehört hierzu auch ein Betriebsratsbüro zur alleinigen Nutzung für die Betriebsratsarbeit. Das Arbeitsgericht Frankfurt hat einem fünfköpfigen Betriebsrat einen Anspruch


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?