Arbeitsplanung - Mnemotechnik

 Information 

1. Begriff

Als Betriebsrat müssen Sie sich großen Mengen und eine Vielzahl von unterschiedlichen Informationen verschiedenster Art merken. Eine relativ alte und weit verbreitete Technik hierfür ist die Mnemotechnik.

Sie ist wie jede Technik erlernbar, auch im Selbststudium unter Zuhilfenahme von geeigneten Büchern. Erfreulich ist, dass die Technik unabhängig vom Alter erlernbar ist, mit zunehmendem Alter benötigt man nur etwas mehr Zeit. Letztendlich ist jedoch ein 75-jähriger Mnemotechniker einem 25-jährigen Nicht-Mnemotechniker überlegen.

Die Mnemotechnik versucht den Anwendern eine Sammlung von Methoden zum Auswendiglernen an die Hand zu geben. Dabei handelt es sich aber nicht um ein stures Regelwerk, sondern um eine generelle Anleitung zum gehirngerechten Auf- und Verarbeiten des jeweiligen Lernstoffs.

2. Einsatzgebiete

Bevor man jedoch von seinem mnemotechnisch geschulten Gedächtnis profitieren kann, muss man Zeit und Arbeit investieren, um die Grundlagen und Regeln zu lernen und zu beherrschen. Beherrscht


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?