Allgemeine personelle Angelegenheiten - Personalplanung

 Normen 

§ 92 BetrVG

 Information 

Der Arbeitgeber hat den Betriebsrat gemäß § 92 BetrVG über die Personalplanung und die sich daraus ergebenden personellen Maßnahmen und Maßnahmen zur Berufsbildung anhand von Unterlagen rechtzeitig und umfassend zu unterrichten. Gleiches gilt für den sich abzeichnenden gegenwärtigen und zukünftigen Personalbedarf. Zur Vermeidung von Härten hat der Arbeitgeber mit dem Betriebsrat über Art und Umfang der erforderlichen Maßnahmen zu beraten.

Zusätzlich hat der Betriebsrat nach Absatz 2 ein Initiativrecht. Er kann dem Arbeitgeber Vorschläge für die Einführung einer Personalplanung inklusive Maßnahmen i.S.d. § 80 BetrVG und ihre Durchführung machen.

Durch diese Vorschrift soll der Betriebsrat in die Lage versetzt werden, auf personelle Maßnahmen des Arbeitgebers nicht nur reagieren zu müssen. Vielmehr soll er die Rahmenbedingungen und Voraussetzungen in der Personalplanung mit beeinflussen können. Die Personalplanung besteht aus den


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?