Saisonbeschäftigung - Ausländische Beschäftigte und Sozialversicherung

 Information 

1. Allgemeines

Jedes Jahr wird eine große Zahl ausländischer Arbeitskräfte benötigt, um saisonal anfallende Arbeitsspitzen zu bewältigen. Insbesondere sind solche Arbeitnehmer als Erntehelfer in der Landwirtschaft, in der Gastronomie und in forstwirtschaftlichen Betrieben tätig.

Infolge der Corona-Pandemie war zunächst die Einreise der Saisonkräfte aus dem Ausland stark eingeschränkt. Aktuell gilt: Bei Einreise aus Virusvariantengebieten sind Test- und Nachweispflichten und eine Quarantänepflicht zu beachten. Alle Einreisenden aus einem Virusvariantengebiet sind verpflichtet, bei Einreise über einen Testnachweis des Nichtvorliegens einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 zu verfügen; ein Impf- oder Genesenennachweis ist nicht ausreichend. Außerdem ist vor der Einreise eine Einreiseanmeldung erforderlich. Es ist eine Quarantäne von zwei Wochen einzuhalten.

Da sich die Regelungen je nach Pandemie-Lage in den einzelnen Ländern kurzfristig ändern können, ist es sinnvoll, ggf. aktuell Informationen unter www.auswaertiges-amt.de einzuholen. Bei der Arbeit ist die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel zu beachten,


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?