Allgemeine Aufgaben - Zusammenarbeit mit der JAV

 Normen 

§ 60 BetrVG

§ 80 BetrVG

 Information 

Diese Norm verpflichtet den Betriebsrat zunächst dazu, die Wahl einer Jugend- und Auszubildendenvertretung vorzubereiten und durchzuführen. Da die eigentliche Durchführung in der Hand des Wahlvorstands für die Wahl der Jugend- und Auszubildendenvertretung liegt, besteht die Verpflichtung des Betriebsrats lediglich in der Vorbereitung der Wahl, d.h. insbesondere

  • der Bestellung die Bestellung des Wahlvorstands,

  • der Information der Betroffenen und

  • der Bereitstellung der erforderlichen Mittel.

Praxistipp:

Zur Unterstützung von jüngeren Beschäftigten und Azubis sowie aus Gründen der Nachwuchsförderung und -gewinnung sollte kein Betriebsrat diese Aufgabe auf die sprichwörtliche 'leichte Schulter' nehmen: JAV-Mitglieder sind die Betriebsräte von morgen!

Außerdem besteht die Pflicht zur Zusammenarbeit mit der Jugend- und Auszubildendenvertretung. Zur Förderung der Belange der Jugendlichen und Auszubildenden hat der Betriebsrat die Vertretung in allen Angelegenheiten nach § 60


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?