Allgemeine Aufgaben - Integration ausländischer Arbeitnehmer

 Normen 

§ 75 BetrVG

§ 80 BetrVG

 Information 

Mit der Novellierung des Betriebsverfassungsgesetzes im Jahr 2001 hat der Gesetzgeber dem die Aufgabe der Integration ausländischer Mitarbeiter Betriebsrat (mit-)übertragen (§ 80 Abs. 1 Nr. 7 BetrVG).

Hinweis:

Zur Beachtung des Gleichbehandlungsgrundsatzes ist der Betriebsrat bereits nach § 75 Abs. 1 BetrVG verpflichtet. In §§ 1, 7 AGG wird jede Benachteiligung aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft verboten, ohne insoweit Ausnahmen zuzulassen.

Der Betriebsrat soll das Verständnis zwischen den ausländischen und deutschen Arbeitnehmern fördern. Die Förderung der Integration ausländischer Jugendlicher und Auszubildender im Betrieb gehört außerdem zu den Aufgaben der Jugend- und Auszubildendenvertretung nach § 70 Abs. 1 Nr. 4 BetrVG.

Praxistipp:

Der Betriebsrat sollte sich in Betrieben mit einem hohen Ausländeranteil seiner Vorbildfunktion bewusst sein und sich


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?