Projektplanung - Zielorientierte Projektplanung

 Information 

Unter Projekten sind umfassendere Vorhaben zu verstehen, die nicht zur täglichen Arbeit des Betriebsrats gehören, z.B. die Errichtung eines Gesamtbetriebsrats oder die Planung einer größeren Betriebsfeier. Dabei geht es um die Strukturierung, Organisation und Durchführung des Vorhabens.

Für eine effiziente Projektplanung sind drei Fragen wichtig:

  • Wie ist die Ausgangssituation (Probleme und Rahmenbedingungen)?

  • Welcher Zustand soll erreicht werden (Zielsetzung)?

  • Wie erreiche ich dieses Ziel (erforderliche Mittel und Schritte)?

Weit verbreitet und für die Konzeption eines Projekts in Gruppen gut geeignet ist die so genannte zielorientierte Projektplanung (ZOPP). Zu durchlaufen sind verschiedene Analyse- und Planungsschritte. Beantwortet werden sollen dadurch elementare Fragen nach der Ausgangssituation, der Ziesetzung und der zur Verfügung stehenden Mittel. Darauf aufbauend werden Aktivitäten geplant und in einen Aktionsplan aufgenommen. Mit seiner Hilfe kann der Projektablauf kontrolliert werden.

Die einzelnen Planungsschritte sind:

  • Problemanalyse

  • Zielanalyse

  • Potenzialanalyse

  • Projektplanungsübersicht

  • Aktionsplan


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?