Gewerkschaft - Mitgliederzahlen

 Information 

Seit der Gründung der Bundesrepublik war die Entwicklung der absoluten Mitgliederzahlen im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) durch eine im Wesentlichen nicht gebrochene Aufwärtsbewegung gekennzeichnet; erst in den achtziger Jahren begannen die Mitgliederzahlen spürbar zu stagnieren.

In den neunziger Jahren ging die Mitgliedschaft, nachdem die deutsche Einheit zunächst einen Zugewinn von über 4 auf 12 Millionen Mitgliedern brachte, massiv zurück. Im Jahr 2000 sank die Zahl der im DGB organisierten Mitglieder nach massiven Verlusten im Osten und durchgängigem Mitgliederschwund im Westen unter die Zahl der im Jahr 1990 Organisierten.

Entwicklung der Mitgliederzahlen im DGB seit 1950

Seit 1994 verloren die deutschen Gewerkschaften aber mehr als ein Viertel ihrer Mitglieder. Waren im Jahre 1994 noch 9.768.373 Arbeitnehmer Mitglieder einer DGB-Gewerkschaft, so waren am 31.12.2019 nur noch 5.934.971 Arbeitnehmer Gewerkschaftsmitglieder:

DGB gesamt (Stand: 2019)5.934.971
Darunter: 
IG Bauen-Agrar-Umwelt240.146
IG Bergbau, Chemie, Energie618.321
Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft280.343
IG Metall2.262.571
Gew.

Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?