Entgeltfortzahlung - Anwendungsbereich

 Information 

Der Anspruch auf Entgeltfortzahlung an Feiertagen und wegen Krankheit besteht für Arbeitnehmer. Die wirtschaftliche Sicherung der im Bereich der Heimarbeit Beschäftigten ist ebenfalls geregelt (s. dazu das Stichwort Entgeltfortzahlung - Heimarbeit). Das EFZG will, dass (fast) alle, die in wirtschaftlicher Abhängigkeit beschäftigt sind, im Krankheitsfall eine gewisse Grundsicherung durch ihren Arbeit- oder Auftraggeber haben. Sie sollen ihren Vergütungsanspruch nicht allein deswegen verlieren, weil sie arbeitsunfähig krank sind oder wegen eines gesetzlichen Feiertags nicht arbeiten dürfen.

Arbeitsunfähigkeit und Krankheit sind keine Merkmale im Sinn des § 1 AGG, derentwegen keine Benachteiligung stattfinden darf. Beide Kriterien können also durchaus als Anknüpfungspunkt für eine unterschiedliche Behandlung von Arbeitnehmern herangezogen werden.

1. Gesetzlicher Rahmen

Das EFZG regelt die Zahlung des Arbeitsentgelts an gesetzlichen Feiertagen (s. dazu das


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?