JAV - Aufgaben

 Normen 

§ 70 BetrVG

 Information 

1. Allgemeine Aufgaben

Die JAV nimmt die besonderen Belange der im Betrieb arbeitenden Jugendlichen und der Arbeitnehmer wahr, die zu ihrer Berufsausbildung beschäftigt sind (§ 60 Abs. 2 BetrVG). Die besonderen Interessen und Belange dieser Gruppe von Arbeitnehmern soll die JVA gegenüber dem Betriebsrat vertreten. Das Recht die Interessen aller Arbeitnehmer (einschließlich der jugendlichen und zur Berufsausbildung beschäftigten Arbeitnehmer) gegenüber dem Arbeitgeber wahrzunehmen, steht aber allein dem Betriebsrat zu (BAG, 20.11.1973 - 1 AZR 331/73).

Zu den allgemeinen Aufgaben der JAV zählen insbesondere die in § 70 BetrVG aufgeführten Aufgaben. Hiernach hat die JAV

  • Maßnahmen zu beantragen, die den von ihr vertretenen Arbeitnehmern dienen; dies betrifft insbesondere Fragen der Berufsbildung und der Übernahme der zu ihrer Berufsausbildung Beschäftigten in ein Arbeitsverhältnis,

  • Maßnahmen zur Durchsetzung der tatsächlichen Gleichstellung der weiblichen und männlichen


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?