Berufsgenossenschaft - Zuständigkeit

 Information 

1. Allgemeines

Der Arbeitgeber ist bei Auswahl der richtigen Berufsgenossenschaft nicht frei. Die Unfallversicherungsträger haben klar abgegrenzte Zuständigkeiten. Das entscheidende Kriterium ist der Wirtschaftszweig, in dem der Arbeitgeber tätig ist. Dabei profitiert er von der Sachnähe seiner BG und ihrer langen Erfahrung - vor allem im Bereich der Unfallverhütung. So werden Arbeitgeber durch die Berufsgenossenschaften mit vielfältigen Präventionsleistungen und -maßnahmen unterstützt - und das mit einem hohen Anspruch: Die "Menschen sollen sicher und gesund leben und arbeiten können."

Praxistipp:

Es gab eine Zeit, da sah die Anlage 1 zu § 114 in 35 Nummern eine Menge einzelner gewerblicher Berufsgenossenschaften vor. Dass so viele Unfallversicherer entstanden sind, ist historisch bedingt. Über die Jahre hinweg haben nun viele BGs fusioniert. Zurzeit (Stand: 01.07.2020) gibt es nur noch neun gewerbliche Berufsgenossenschaften - aber keine "freie Auswahl" unter den einzelnen Unfallversicherungsträgern. Eine aktuelle BG-Liste mit Anschriften, Telefon-/Telefaxnummern, Netzauftritten


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?