Mehrarbeit

 Information 

Wird im allgemeinen Sprachgebrauch zwischen Überstunden und Mehrarbeit meist nicht unterschieden, so gibt es doch bedeutsame Unterschiede:

Überstunden bzw. Überarbeit ist die im Rahmen der gesetzlichen Arbeitszeit vom Arbeitgeber angeordnete oder geduldete Arbeitszeit über die betriebsübliche Arbeitszeit hinaus. Überstunden können im Rahmen des Direktionsrechts vom Arbeitgeber verlangt werden; dies muss nicht ausdrücklich geschehen, sondern auch die Zuweisung eines Arbeitspensums, das nur durch Überstunden abzuleisten ist, gilt im Zweifelsfall als Verlangen von Überstunden.

Es gelten jedoch folgende Einschränkungen:

  • Die Überarbeit darf nicht regelmäßig in erheblichem Ausmaß über die vereinbarte Arbeitszeit hinaus zugewiesen werden. Der Arbeitnehmer kann in einem solchen Fall eventuell außerordentlich kündigen und Schadensersatz für den Verlust des Arbeitsplatzes geltend machen (§ 628 Abs. 2 BGB);

  • Die Arbeitszeitbeschränkungen für besondere Personengruppen sind zu beachten, so für Jugendliche (Jugendarbeitsschutz), Frauen (Mutterschutz - Allgemeines);

  • Jegliche Anordnung von Überarbeit unterliegt der Mitbestimmungspflicht


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?